Sonntag, 15. Juli 2012

Rezension zu Cynthia Hand - Unearthly. Dunkle Flammen


Inhalt


Die 16-jährige Clara ist ein Engelblut. Nachdem sie beginnt, Visionen zu erhalten, ist klar: Clara hat eine Aufgabe erhalten. Diese hängt offenbar mit einem Jungen zusammen, im Hintergrund sieht sie einen Waldbrand. Nachdem sie in den wiederkehrenden Visionen immer mehr Details entdeckt, wird bald klar, dass sie mit ihrer Familie nach Wyoming umziehen muss. Hier soll sie an der Erfüllung ihrer Aufgabe arbeiten und ihre Fähigkeiten trainieren. Gleichzeitig muss sie versuchen, sich an ihrer neuen Schule möglichst unauffällig zu verhalten – doch das fällt aufgrund ihrer wachsenden Fähigkeiten immer schwieriger…


Meinung

 
Das Cover zeigt ein Mädchen, vermutlich Clara, in einem Wald, der vom Feuerschein rot erleuchtet wird. Hier zeigt sich deutlich der Bezug zur Vision, die sich von der ersten Seite an durch das gesamte Buch zieht. Die verschlungene Schrift des Titels passt meiner Meinung nach ebenfalls gut zum Engelthema, sodass mir das Cover im Ganzen sehr gefällt.

Zunächst muss ich sagen: Ich habe das Buch in Rekordgeschwindigkeit gelesen. Das liegt wohl zum einen am tollen Schreibstil der Autorin, durch den die Geschichte geradezu vorbeirauscht. Zum anderen steigt die Spannung im Buch immer weiter an, je näher Clara der Erfüllung ihrer Aufgabe kommt. Der Weg bis dahin ist lang, wird aber zu keinem Zeitpunkt langweilig. Stetig gibt es neue Enthüllungen und Erkenntnisse, außerdem werden Claras Versuche, als Neue in der Schule ihren Platz zu finden und sich von ihrer Aufgabe abzulenken, humorvoll beschrieben.
Sehr interessant fand ich die Kapitelüberschriften:  Die Kapitel, welche jeweils um die 20 Seiten lang sind, beginnen stets mit einem kurzen Zitat aus dem nachfolgenden Abschnitt. Manchmal geben sie einen kleinen Hinweis auf das, was geschehen wird, oftmals werfen sie aber auch nur Rätsel auf bis zu jener Stelle im Kapitel, an dem der Satz fällt (ein Beispiel: „Ich habe den schwarzen Tod überlebt.“). 

Die Geschichte wird durchgehend aus der Sicht Claras beschrieben. Diese wird dem Leser schnell sympathisch. Allzu gut kann man nachvollziehen, wie sie zunächst geschockt ist, als sie von ihrer Bestimmung erfährt, und schließlich versucht, ihrer Mutter mehr Informationen zu entlocken. Während ihre Kraft wächst, kommt es zu einigen amüsanten Zwischenfällen, mit denen Clara auf ihre Weise ganz souverän umgeht.
Claras Freundinnen sind zwei ungleiche Charaktere, die sie in den verschiedensten Lebenslagen unterstützen. Angela und Wendy ergänzen sich gut, indem sie jeweils ihre eigenen Stärken haben, die eine gute Freundin benötigt. Während Wendy Clara in allen emotionalen Fragen zur Seite steht, ist Angela ganz die Praktische.
Wie der Klappentext schon verrät, kommt auch die Romantik in diesem Buch nicht zu kurz. Ihre Hin- und Hergerissenheit zwischen zwei Jungen war typisch Jugendbuch und stellenweise doch etwas kitschig, insgesamt waren Claras Handlungen jedoch nachvollziehbar und haben dazu beigetragen, die Spannung hoch zu halten.

Unearthly war mein erstes Buch über Engel und konnte mich positiv überraschen. Mit Humor, Spannung und Romantik werden die Versuche eines Engelbluts beschrieben, ihren Platz in der Welt zu finden. Stellenweise sind mir Parallelen zu Twilight aufgefallen, dem dieses Buch mit einer eigenständigen Geschichte jedoch in nichts nachsteht. Wer Twilight mochte, wird auch dieses Buch mögen! Ich empfehle dieses Jugendbuch daher gerne weiter und freue mich schon jetzt riesig auf den 2. Teil der Trilogie, welcher am 1. Oktober erscheint!



Weitere Informationen zum Buch



Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: rororo
ISBN-10: 3499256983
ISBN-13: 978-3499256981
Link zu meiner Amazon-Rezension 

Kommentare:

  1. Hey Danke :) Ich hab mich bei dir auch gleich mal als Leserin eingetragen ;) Und ich ändere dauernd mein Layout, also nicht wundern, wenn es wieder anders aussieht. Das soll noch alles besser angepasst werden ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    einen ganz tollen Blog hast du da, das Design ist umwerfend!
    Danke für den netten Kommentar auf meinem Blog und fürs Leser werden! Ich verfolge dich ab jetzt auch ;)!

    LG,
    Fina
    http://readingoutloud-finiwini.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallöle!

    Ich hoffe, dass ich dieses Buch bald gewinne (ganz ganz doll!), aber ich habe gedacht, wenn es nicht so ist, auch kein Problem.
    Nachdem ich deine Rezi gelesen habe, werde ich es mir trotzdem irgendwie zulegen, denn sie hat mir absolut Appetit auf mehr gemacht!

    Klasse Rezi, alles Liebe
    Birte ;]

    AntwortenLöschen