Montag, 20. August 2012

Rezension zu Dana Phillips - Avanti Amore: Mein Sommer unter Italienern

"Avanti Amore!" habe ich bei lovelybooks gewonnen und daher von Bastei Lübbe ein Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank an den Verlag!


Titel: Avanti Amore - Mein Sommer unter Italienern
Autorin: Dana Phillips
Erscheinungsdatum: 18.05.2012
Buchausgabe: Taschenbuch
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783404606726
Preis: 8,99 Euro




Das Buch „Avanti Amore – Mein Sommer unter Italienern“ von Dana Phillips ist als Taschenbuch bei Bastei Lübbe erschienen. Das Cover ist in den Nationalfarben Italien rot-weiß-grün gestaltet und lässt das Buch gleich als eine pfiffig geschriebene Sommerlektüre wirken. Es umfasst 253 Seiten mit einer kurzen Vorgeschichte, 16 Kapiteln und Danksagung. Jedes Kapitel wird unterbrochen durch eine Kolumne die Dana für die Zeitung bei der sie arbeitet schreibt. Hinter dem Autorennamen Dana Phillips verbirgt sich das Autorenduo Jule und Frauke. Dana Phillips ist aber nicht nur das Pseudonym der Autorinnen sondern auch die Protagonistin dieses Romans.
Bei der Feier ihres 30. Geburtstags bleibt der Platz an Dana‘s Seite leer, da sie immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat. Dana ist Journalistin und ihre Chefin hält es für eine gute Idee, Dana auf eine längere Reise nach Italien zu schicken mit dem Auftrag für mehrere Kolumnen und eine abschließende Reportage dort den „Mr. Right“ zu suchen. Nach anfänglichem Zögern erklärt Dana sich bereit dazu. Ausgehend von einer Urlaubsfreundschaft mit einem italienischen Jungen als sie 12 Jahre war, von der ihr außer einem Foto, dem Namen und dem damaligen Urlaubsort aber nichts als Erinnerung geblieben ist, begibt sie sich auf die Suche nach der Liebe, die sie vielleicht in diesem inzwischen erwachsenen Mann zu finden hofft, in Richtung Süden. Welche Erfahrungen sie dort mit den unterschiedlichsten Typen italienischer Männer macht erfährt der Leser bei einer Reise die Dana zu den schönsten Orten Italiens führt von Mailand nach Neapel über Rom zurück in die Toskana und einem Abstecher nach Venedig. Wird Dana ihren Traummann finden?
Der Roman ist eine leichte Sommerlektüre für alle, die sich den Charme der italienischen Landschaft, das Ambiente italienischer Städte, den Geruch des Meeres und den Geschmack italienischen Essens ebenso erlesen wollen wie das typische Verhalten, die Sprache, Kleidung der italienischen Männer und ihr ganz besonderes Verhältnis zur Familie. Dana ist eine sehr gute Beobachterin, die treffend Örtlichkeiten und Personen beschreibt nicht ohne ihre eigenen Gefühle aufzuzeigen. Dieses Buch macht Lust gleich nach Italien aufzubrechen insofern man sich beim Lesen noch nicht vor Ort befindet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen