Sonntag, 7. Oktober 2012

Rezension zu Susanne Henke - Shorty to go

Bevor ich euch das folgende Buch vorstelle, möchte ich mich herzlich bei der Autorin Susanne Henke bedanken, die mich gefragt hat, ob ich dieses Buch rezensieren möchte und mir über Books on Demand ein Exemplar zukommen ließ. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen! Gerne nehme ich es auch zur nächsten Familienfeier mit statt eins meiner 9-Teile-Puzzle von Lagoon (och, nur neun Teile ... hach wie knifflig und nimm es weg bevor ich verzweifle). Ich bin schon auf die Reaktionen gespannt :-)

Titel: Shorty to go
Autorin: Susanne Henke
Erscheinungsdatum: 2. Aufl. 06.08.2012
Buchausgabe: Taschenbuch
Verlag: Books on Demand
ISBN: 9783848217069
Preis: 4,90 Euro






In durchschnittlich zwei Sätzen, pointiert und rabenschwarz erzählt Susanne Henke auf nur 58 Seiten in ihrem Taschenbuch  „Shorty to go“ 222 Kriminalgeschichten, die auch 222 Denkspiele für den Leser sind. So kurz wie die beiden schwarzen Klaviertasten auf dem Cover beieinander liegen, so kurz sind auch die Mordfälle, die die Autorin hier auf den Punkt bringt.

In diesem Buch finden sich einfallsreiche Storys zum Mitdenken und Weiterdenken. Der Leser schmeckt wie bei gutem Wein, erkennt und genießt -  allein, zu zweit oder diskutieren Sie in größerer Gesellschaft. Rekonstruieren Sie den Fall! Finden Sie die Todesursache! Dieses kleine Buch eignet sich sehr gut als Mitbringsel auch für Personen, die sonst keine Bücher lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen