Donnerstag, 14. Februar 2013

Rezension zu Romy Fischer - Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin

Titel: Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin
Autorin: Romy fischer
Erscheinungsdatum: 02.11.2012
Buchausgabe: Taschenbuch
Verlag: Books on Demand
ISBN: 9783848231249
Preis: 6,50 Euro



„Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin“ von Romy Fischer ist als Taschenbuch bei Books on Demand erschienen und umfasst 88 Seiten, die leider viel zu schnell gelesen sind. Unterbrochen und untermalt wird der Text durch witzige Hundefotos. Auf dem Cover ist links eine Kugel mit einem freundlichen Gesicht, die sozusagen „in der Hand“ des Kunden ist. Gegenüber scheint die Hand des Kunden eine andere Kugel regelrecht zu zerdrücken. Genauso muss die Autorin sich in ihrem Job als Ebay-Verkäuferin gefühlt haben und nun erzählt sie in diesem Buch über Situationen, die sich in ihrem Arbeitsleben so ereignet haben.

Romy Fischer startete aus ihrer Arbeitslosigkeit heraus vor einigen Jahren einen eigenen Shop bei Ebay in dem sie hauptsächlich Wolle,  Bastelzubehör und Handarbeitsbücher verkaufte. Ihre liebe Not mit diesem Job und den damit verbundenen Kundenkontakten schildert sie in diesem Buch. Frau Fischer beschreibt sehr spitzfindig und mit ironischen Worten ihren täglichen Gang zur Post und die Beantwortung von Kundenanfragen. Da ich selbst auch einige Jahre online verkauft habe, zum Ende meiner selbständigen Arbeit ebenfalls über ebay, kann ich hier nur sagen: so war es bei mir auch, von den gegebenen Rahmenbedingungen bis hin zur Verhaltensweise der Kunden! Der Schreibstil ist flüssig und amüsiert den Leser, beispielsweise durch die bewusst übertrieben dargestellten Gedanken der Autorin. Danke, Frau Fischer, dass sie hier einmal auf so unterhaltsame Weise die Schattenseiten des Onlineverkaufs dargestellt haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen