Freitag, 13. Dezember 2013

[Rezension] Katzenfische von Mila Roth





Das Buch ist Teil einer Serie:

Band 1: Spionin wider Willen
Band 2: Von Flöhen und Mäusen
Band 3: Freifahrtschein (Rezension zum Sammelband von Fall l-3)
Band 4: Operation Maulwurf (Rezension)
Band 5: Katzenfische











☆ Inhalt ☆


Der Geheimagent Markus Neumann erhält vom Institut den Auftrag, dafür zu sorgen, dass ein wichtiges Paket in Brüssel ankommt. Diverse Gruppen haben allerdings ein Interesse daran, den sogenannten Katzenfisch zu stehlen, weshalb das Paket bis zum Transport nach Brüssel möglichst unauffällig aufbewahrt werden soll – bei der zivilen Hilfsperson Janna Berg. Doch das Paket wird entwendet. Ein Verdacht führt Markus und Jenna in ein Wellnesshotel in der Eifel, wo sie sich als Ehepaar ausgeben müssen…

☆ Meinung ☆


Nachdem es Markus und Janna in der letzten Folge endlich gelungen ist, eine gefährliche terroristische Vereinigung zu zerschlagen, war ich gespannt, was Mila Roth sich für den nächsten Fall ausgedacht hat. Die Idee des Katzenfisches, der möglichst unauffällig bei Janna gelagert werden soll, hat mir gut gefallen.

Zu Beginn dieses Falls geht es etwas ruhiger zu und man erfährt wieder ein wenig aus Jannas Privatleben. Mit dem Aufbruch zum Wellnesshotel werden dann die Ermittlungen im Fall Katzenfisch aufgenommen. Da die Ermittlungen undercover ablaufen, wird eine untergründige Spannung erzeugt und ich hoffte mit, dass die Tarnung der beiden nicht auffliegt und dass sie nützliche Informationen erhalten.

Janna und Markus in der Rolle als Ehepaar haben mir gut gefallen. Durch dieses Arrangement kommen die beiden sich zwangsweise näher als je zuvor, und ich habe mich über die Dialoge der beiden köstlich amüsiert. Auch Markus, der stets bemüht ist, professionelle Distanz zu wahren, gibt Janna gegenüber ein wenig über seine Person preis.

Zum Ende hin darf der Leser sich wieder auf tolle Actionszenen freuen, bei denen Janna Markus auf eher ungewöhnliche Weise zur Hilfe eilt. Jannas Einlagen sind für mich inzwischen zu einem absoluten Muss in dieser Serie geworden, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.

„Katzenfische“ bietet eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor und Action. Fans der Vorabendserie in Buchformat sollten unbedingt weiterlesen, sie werden auch in diesem Buch voll auf ihre Kosten kommen. Ein Quereinstieg in diese Folge ist ebenfalls gut möglich, für vollstes Lesevergnügen empfehle ich aber, mit Fall 1, „Spionin wider Willen“ zu beginnen.


Weitere Informationen zum Buch


Taschenbuch: 172 Seiten
Preis: 5,95 oder als eBook für 1,99
Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2013
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Haupthandlungsort: Eifel
Link zur Buchseite der Autorin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen