Donnerstag, 29. Mai 2014

Historischer Hintergrund zum Buch "Adelheid von Lare" von Simone Knodel

Bei historischen Romanen beeindrucken mich oft die Daten und Fakten, die der jeweilige Autor einbindet. Dabei stelle ich mir aber auch oft die Frage, wie dicht der Autor sich an die Realität hält. Und oftmals finde ich das Setting und die Zeit so spannend, dass ich einfach noch mehr darüber erfahren möchte, so dass ich regelmäßig während des Lesens im Internet unterwegs bin auf der Suche nach den Hintergründen. So möchte ich meine Funde zu den Büchern gerne mit euch teilen.

Meine (Ingrids) Rezension zum Buch findet ihr hier: KLICK! 

Im Anhang zum Buch „Adelheid von Lare – Historischer Roman um die Stifterin des Klosters Walkenried“ hat die Autorin Simone Knödel im Literatur- und Quellenverzeichnis neben Büchern auch einige Seiten im Internet zusammengestellt. 

Ergänzend hierzu habe ich noch folgende Seiten gefunden, die mich beim Lesen interessierten, meine Rezension zum Buch findet ihr hier: Rezension "Adelheid von Lare" von Simone Knodel.

Zunächst habe ich nach dem Handlungsort über „Google“ gesucht, denn trotz der historischen Karte im Anhang, wollte ich mir die heutige Lage anschauen. Burg Lohra (Lare) findet man hier: https://www.google.de/maps/place/Burg+Lohra/@51.413869,10.632083,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x37563d97d47aa316 ungefähr 10 km südwestlich von Nordhausen. Kloster Walkenried liegt auf etwa auf der gleichen Breite wie Burg Lohra, östlich von Bad Sachsa.

Zu der historischen Person der Adelheid habe ich auf einer „Sagenseite“ eine Sage zum Kloster Walkenried gefunden, in der sie eine wichtige Rolle spielt: http://www.sagen.at/texte/sagen/deutschland/niedersachsen/div/walkenried.html.  Ferner gibt es books.google das Buch „Thüringen und der Harz: mit ihren merkwürdigkeiten volkssagen und legenden zu lesen“: http://books.google.de/books?hl=de&id=emZHAAAAYAAJ&dq=kapelle+maria+im+elende+harz&q=Adelheid#v=snippet&q=Adelheid&f=false

Große und bedeutende historische Persönlichkeiten wurden schon früh in Gemälden dargestellt, doch zu dem damals herrschenden Kaiser Heinrich V. dessen Mannen eine Bedrohung für die Bewohner der Burg Lohre waren habe ich nur ein einziges gefunden: http://www.damals.de/de/13/Ein-zweiter-Judas.html?aid=189516&cp=1&action=showDetails

Zur Gründung des Klosters Walkenried gibt es ebenfalls einen Hintergrundbericht im Internet: http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=92398

Im Roman sind zur Heilung vielerlei Krankheiten Heilkräuter sehr wichtig, mit denen sich Magdalena, die Zofe Adelheids, besonders gut auskennt. Interessanterweise gibt es hierzu eine Seite, die eine kurze Geschichte der Heilkräuter beinhaltet und einen sehr guten Überblick über das jeweilige Kraut und dessen Eigenschaften und Verwendung gibt: http://www.feenkraut.de/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen