Samstag, 31. Mai 2014

[Monatsrückblick] Das war unser Mai

Hallo liebe Leser,

gemeinsam mit euch möchten wir auf unseren Lesemonat Mai zurückblicken.

Hannas Rückblick

Ich habe im Mai 12 Bücher gelesen. Da ich den ganzen Mai noch im Praktikum war, habe ich viel Zeit im Bus verbracht und dort meistens mehr Seiten geschafft als zu Hause. Diverse Reihenfortsetzungen sind unter dem gelesenen Büchern, die alle Anfang Mai erschienen und gelesen werden wollten. Zum Ende des Monats hin habe ich dann aber auch noch zwei ältere SuB-Bücher vom Stapel befreit.

Meine gelesenen Bücher:
Sapphique - Fliehen heißt leben
Welche Farbe hat die Angst?
Stranwyne Castle - Das trügerische Flüstern des Windes
Die Jasminschwestern
Bretonisches Gold
Night School: Um der Hoffnung Willen
Der böse Ort
Unsterblich: Tor der Nacht
Taken: Das erfrorene Land
Wir sind doch Schwestern (ohne Rezension)
Leo Berlin
Jack Dodgers London Guide (Rezension folgt)    

Mein Highlight des Monats:
Der erste Berlinkrimi von Susanne Goga konnte sich knapp gegen "Sapphique" und "Bretonisches Gold" durchsetzen. Eine schwere Entscheidung, aber dieser Krimi war einfach rundum gelungen und ich freue mich schon jetzt sehr auf Band 2-4, die zum Glück schon im Regal stehen.

Meine Enttäuschung des Monats:
 Vom vierten Night School Teil hätte ich viel mehr erwartet. Für mich ist so vieles an der Geschichte unlogisch und es wird so wenig erklärt.
 


Ingrids Rückblick

Ich habe im Mai 8 Bücher gelesen. "Scheunenfest" und "Blutrecht" waren Überraschungsbücher vom Piper Verlag, "Siebenschön" habe ich überraschenderweise von der Autorin erhalten. "Tod in Blau" war ein Geschenk von Hanna zu meinem Geburtstag, nun fehlt nur noch "Die Tote von Charlottenburg" dann habe ich die Serie um den Berliner Kommissar Leo Wechler bis zum aktuell erschienen Buch vollständig gelesen.

Meine gelesenen Bücher:
Scheunenfest
Meer in Sicht
Blutrecht: Greatcoats
Tod in Blau
Land in Sicht
Siebenschön
Adelheit von Lare
Zero (Rezension folgt)

Mein Highlight des Monats:


Meine Enttäuschung des Monats:
Gab es für mich diesen Monat gar nicht, alle Bücher haben mir gefallen und 4 oder 5 Sterne erhalten.

Aktionen und mehr

Am 12. Mai durften wir zur Bastei Lübbe Preview nach Köln fahren. Für uns beide war es ein großartiges Erlebnis, an das wir uns gerne zurückerinnern. In unserem dreiteiligen Bericht haben wir euch gezeigt, was wir bei der Verlagsführung und der Preview erlebt haben und welche Buchüberraschung wir mit nach Hause nehmen durften.

Ingrid hat ein Interview mit Marie Pellissier geführt, der Autorin von "Die tödliche Tugend der Madame Blandel".

Außerdem hat Ingrid zwei Artikel über die historischen Hintergründe ihrer gelesenen Bücher veröffentlicht, einmal den Historischen Hintergrund zu "Tod in Blau" von Susanne Goga und einmal den Historischen Hintergrund zu "Adelheit von Lare" von Susanne Knodel.

In diesem Monat feiern wir außerdem 2. Bloggeburtstag, weshalb wir aktuell ein Gewinnspiel veranstalten! Wir verlosen eine von Ingrid genähte Buchhülle und insgesamt drei Bücher. Hier geht's zum Gewinnspielpost!

Wie viel habt ihr im Mai gelesen und was war euer Highlight?

Liebe Grüße
Hanna & Ingrid

Kommentare:

  1. Von Stranwyne Castle hatte ich mir echt mehr erhofft...
    Schöne Statistik!
    LG
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katherine war auch wirklich keine einfache Protagonistin, aber gerade ihre Wandlung und die Atmosphäre des Buches haben mich packen können. Zum Glück sind Geschmäcker ja auch verschieden... ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen