Freitag, 27. Juni 2014

[Rezension] Addicted to You 2 - Schwerelos von M. Leighton



Das Buch ist der 2. Teil der Serie "Addicted to You":
Band 1: Atemlos (Rezension)
Band 2: Schwerelos
Band 3: Bedingungslos (August 2014)


Inhalt
Olivia muss sich eingestehen, dass sie begonnen hat, sich in Cash zu verlieben. Doch sie hat Angst, dass es mit ihm nicht anders läuft als mit den Bad Boys in ihrer Vergangenheit. Aber ist mit Cash nicht alles völlig anders? Unterdessen kämpft Cash weiterhin für die Freiheit seines Vaters. Als seine Gegner jedoch eine Person aus Olivias Umfeld entführen, muss er sich eingestehen, dass auch Olivia nicht sicher ist. Zum Glück hat sein Vater noch ein ganz besonderes Ass im Ärmel, dass Cash nicht nur eine Hilfe sein soll, sondern auch die gesamte Situation völlig verändert…

Meinung
Das Buch beginnt mit einer Szene in Cashs Bar, in der Olivia hinter der Bar arbeitet. Dort verheimlichen die beiden weiterhin, dass sie miteinander schlafen. Dennoch wundert es mich sehr, dass sich Olivia nach den Ereignissen des ersten Bandes von ihrer Kollegin Taryn so schnell aus der Bahn werfen lässt, als diese Cash als Unbezähmbar bezeichnet. Das lässt Olivia für mindestens 100 Seiten nicht los und ich fragte mich, wo denn ihr Selbstvertrauen geblieben ist. Als Leserin wurde ich Teil eines nicht enden wollenden Gedankenkarussells auf beiden Seiten. Vor allem Olivia analysiert ihre Beziehung zu Cash bis ins kleinste Detail und ging mir damit allmählich auf die Nerven.

Das Buch bot einige heiße Szenen, bei denen die Leser, die sich das Buch genau aus diesem Grund kaufen, auf ihre Kosten kommen werden. Im Vergleich zum ersten Teil sind es aber leider deutlich weniger, da die Rahmenhandlung zugenommen hat. So wirken die intimen Momente zwischen den beiden eher zwischengeschoben und ich fragte mich zum Beispiel, ob man sich so sehr auf Sex fokussiert sein kann, wenn man gerade um das Leben eines geliebten Menschen bangt. Und seit wann küsst man eigentlich frische Streifschusswunden?

Die Rahmenhandlung hat wie gesagt deutlich zugenommen. Offensichtlich wollte die Autorin so für den nötigen Thrill in der Geschichte sorgen. Bei mir ist davon leider nicht viel angekommen, denn die ganze Geschichte um Cashs Vater und die russische Mafia ist einfach nicht mein Ding gewesen. Zunächst einmal war ja wieder eine unvorhergesehene Wendung angekündigt, die ich mir aber schnell zusammenreimen konnte nachdem ich überlegt habe, welche Überraschungsmöglichkeiten es denn gibt. Dann bin ich ständig über Stellen gestolpert, an denen sich die Charaktere einfach völlig unlogisch verhalten haben. Sie denken überhaupt nicht nach, bevor sie handeln, und auf Begründungen der Entscheidungen wartet man meist vergeblich.

Ein neuer Charakter in diesem Buch ist Olivias Mutter, die man dank einer dieser unsinnigen Entscheidungen kennen lernen darf. Warum schickt man Olivia über Nacht zu ihr, obwohl sie seit Ewigkeiten nicht miteinander geredet haben? Ist sie dort etwa sicherer als in irgendeinem x-beliebigen Hotel? Irgendwie nicht, aber dann hätte man ja nicht die Mutter kennen lernen dürfen, eine nervige Person, auf die ich ruhig hätte verzichten können. Nicht minder nervig war übrigens Ginger mit ihren Wow-Olivia-du-vögelst-sie-ja-alle-Auftritten. Das war so bekloppt, das es auch schon wieder lustig war. Zum Glück war sie immer im Nu wieder verschwunden und hat für die Handlung keine weiter bedeutsame Rolle gespielt.

Fazit
In „Addicted to You – Schwerelos“ ist für mich ein Großteil vom Reiz des ersten Teiles verloren gegangen. Die Rahmenhandlung hat mir nicht richtig zugesagt und nimmt zu viel Platz ein, der dafür bei den intimen Momenten zwischen Olivia und Cash fehlt. Wer im Vorgänger ein Fan von Olivia und Cash geworden ist sollte um der beiden willen weiterlesen. Wer im ersten Teil nicht mit den beiden und mit Cashs Vergangenheit warmgeworden ist, sollte hingegen auf die Fortsetzung verzichten. Ich vergebe knappe 3 Sterne.


Buchinfos

Taschenbuch: 304 Seiten
Preis: 8,99Euro
Erscheinungsdatum: 9. Juni 2014
Verlag: Heyne Verlag
Handlungszeit: Gegenwart
Handlungsort: Atlanta
Link zur Buchseite des Verlags

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen