Montag, 16. Juni 2014

[Rezension] Days of Blood and Starlight von Laini Taylor




Das Buch ist Teil der Trilogie Zwischen den Welten:

Band 1: Daughter of Smoke and Bone (Rezension)
Band 2: Days of Blood and Starlight
Band 3: ? (engl.: Dreams of Gods and Monsters, April 2014)


Inhalt
Nachdem Karou das Geheimnis um ihre Herkunft gelüftet und von Akiva die schreckliche Wahrheit über den Verbleib ihrer Familie erfahren hat, haben sowohl Akiva als auch ihre Freundin Zuzana nichts mehr von ihr gehört. Doch sie ist nicht tot, sondern sie hat sich mit Thiago, dem weißen Wolf, verbündet. Als neue Wiedererweckerin erschafft sie ihm in Marokko eine geflügelte Soldatenarmee, mit der Thiago die Vernichtung der Chimären rächen will. Akiva wird währenddessen zu Einsätzen geschickt, bei denen die letzten Zivilisten der Chimären für den allumfassenden Sieg der Seraphim ermordet werden sollen. Ist die Hoffnung auf Frieden zwischen den Völkern, von dem Madrigal und Akiva einst träumen, unwiederbringlich verloren?

Meinung
Nachdem am Ende des ersten Buches „Daughter of Smoke and Bone“ für Karou eine Welt zusammengebrochen ist, war ich zu Beginn von „Days of Blood and Starlight“ gespannt, für welchen Lebensweg sie sich nun entschieden hat. Lässt sie alles hinter sich und lebt ihr menschliches Leben in Prag weiter? Oder wird sie versuchen, ihrem beinahe vollständig vernichteten Volk zu helfen – aber wie? Hier spannt Laini Taylor den Leser auf die Folter, in dem sie zu Beginn nur die Erlebnisse von Akiva und Zuzana schildert, die sich ebenfalls fragen, was aus Karou geworden ist.

Erst nach mehreren Kapiteln kam die erwartete Erlösung – Karou lebt! Ohne sie hätte es ja auch schlecht weitergehen können. Überrascht hat mich allerdings, dass sie sich mit Thiago verbündet hat und wie sie sich von ihm behandeln lässt. Indem abwechselnd die Mehrzahl der Kapitel aus Karous und Akivas Sicht beschrieben wird, erlebt man den Fortgang des Krieges aus beiden Perspektiven. Doch beide zweifeln jedoch zunehmend an der Richtigkeit ihres Tuns. Ich war neugierig, wie lange sie ihren Befehlen wohl nachkommen müssen und werden. Das Gefühl innerer Zerrissenheit, das beide gleichermaßen und doch auf ihre ganz eigene Weise empfinden, konnte ich dabei absolut nachvollziehen.

Dieses Buch ist um einiges düsterer als der Vorgänger, da es sich auf den Krieg und die Rolle von Karou und Akiva in ihm konzentriert. Sehr gut gefallen haben mir als Abwechslung und Lichtblick zwischendurch die Kapitel aus Zuzanas Sicht – ich finde ihren Humor herrlich erfrischend. Schön fand ich außerdem, dass auch das Schicksal einiger am Krieg beteiligter beziehungsweise vom Krieg betroffener Charaktere geschildert wurde. Dabei hat sich der Chimärensoldat Kiri mit seiner sanften und dennoch mutigen Art schnell zu meinem Liebling gemausert.

Obwohl sich das Buch hauptsächlich um den Krieg zwischen Seraphim und Chimären dreht, werden viele Facetten dieser Auseinandersetzung geschildert, was mich hat fesseln können. Laini Taylor beschreibt Szenen voller Schrecken und lässt kurze Zeit später wieder Hoffnung aufkommen, was bei mir zu einem Auf und Ab der Gefühle führte. Dabei gelingt der Autorin auch so manche Überraschung, die ich nicht habe kommen sehen, und es bleibt spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hoffe sehr, dass die Übersetzung des Trilogieabschlusses, im englischen Original „Dreams of Gods and Monsters“, nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt, denn ich brenne nun darauf zu erfahren, wie die Geschichte rund um Karou und Akiva endet!

„Days of Blood and Starlight“ ist düster und hochspannend und fokussiert sich gänzlich auf den Krieg zwischen Seraphim und Chimären. Die Charaktere konnten mich auf ganzer Linie überzeugen und ich konnte mit ihnen fühlen. Durch unvorhergesehene Ereignisse blieb das Buch interessant bis zum Schluss. Falls ihr den Vorgänger mochtet und nichts dagegen einzuwenden habt, dass sich die Geschichte vom Alltagsleben verabschiedet und nun vom Krieg in Eretz erzählt, dann wird euch das Buch ebenso fesseln können wie mich!


Buchinfos

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag: 624 Seiten
Preis: 16,99 Euro
Erscheinungsdatum: 26. September 2013
Verlag: Fischer FJB
Handlungszeit: Gegenwart
Haupthandlungsort: Wüste in Marokko, Fantasywelt Eretz
Link zur Buchseite des Verlags

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen