Sonntag, 26. Oktober 2014

Historischer Hintergrund zum Buch "Die Könige von Köln"



Bei historischen Romanen beeindrucken mich oft die Daten und Fakten, die der jeweilige Autor einbindet. Dabei stelle ich mir aber auch oft die Frage, wie dicht der Autor sich an die Realität hält. Und oftmals finde ich das Setting und die Zeit so spannend, dass ich einfach noch mehr darüber erfahren möchte, so dass ich regelmäßig während des Lesens im Internet unterwegs bin auf der Suche nach den Hintergründen. So möchte ich meine Funde zu den Büchern gerne mit euch teilen.

Meine (Ingrids) Rezension zum Buch findet ihr hier: KLICK!

Der Roman beinhaltet einen Teil der Stadtgeschichte Kölns. 1794 wurde der Stadtschlüssel Köln kampflos an einen französischen General übergeben, dessen Armee im Anmarsch auf die Stadt war. Näheres dazu gibt es hier: http://www.epoche-napoleon.net/geschichte/koeln1794.html und hier: http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/epochen/epochen/Seiten/1794bis1815.aspx

Die Franzosen strebten durch ihre linksrheinischen Eroberungen eine cisrhenanische Republik an: http://de.wikipedia.org/wiki/Cisrhenanische_Republik

Einige Gelehrte der Stadt sorgten sich um die Kunstschätze, darunter die Reliquien aus dem Kölner Dom wie beispielsweise die Gebeine der Heiligen Drei Könige und daher suchten sie nach einer Möglichkeit diese den nahenden Franzosen zu entziehen, zurecht wie sich später zeigte. http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/wie-die-reliquien-der-heiligen-drei-koenige-nach-arnsberg-kamen-id8839403.html
 
Auf der folgenden Webseite gibt es eine kurze Geschichte des Schreins der Heiligen Drei Könige: http://www.koelner-dom.de/index.php?id=17458 Von dieser Seite aus kann man ein wenig durch den Kölner Dom „stöbern“

Natürlich hat auch die Stadt Köln einige Legenden zu bieten wie z.B. die um die Blutsäule an St. Gereon, die auch im Buch Erwähnung findet: http://www.koeln.de/koeln/111_orte_die_blutsaeule_an_st_gereon_entlarvt_suender_612979.html oder auch die der Jungfrau Ursula und ihrer 10 jungfräulichen Gefährtinnen, für die die 11 Tropfen im Stadtwappen stehen: http://www.heiligenlexikon.de/BiographienU/Ursula_von_Koeln.htm

Historische Personen: Der Autor Tilman Röhrig hat in einem Personenverzeichnis aufgelistet, welche handelnden Personen historisch verbürg sind und welche lediglich seiner Fantasie entsprechen. Einigen historischen Figuren hat er auch neues Leben eingehaucht. 

Im Folgenden noch ein paar Links zu historischen Figuren und ihrer realen Geschichte:

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich weiß zwarnicht ob du noch weitere Awards annimmst, aber ich habe dich nominiert für den Sisterhood of the World Bloggers Award. Hier ist der Post: http://reiseblogxd.blogspot.de/2014/10/sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen