Sonntag, 16. November 2014

[Rezension] Versehentlich verliebt - Adriana Popescu


Inhalt
Pippa Wunsch arbeitet als Redakteurin für Reiseführer, dabei hat sie selbst Deutschland erst ein einziges Mal für einen Schulausflug nach London verlassen. Als am Weihnachtstag ihr Flug zu ihren Eltern nach Berlin wegen Schneefalls abgesagt wird, muss sie sich am Stuttgarter Flughafen auf eine lange Wartezeit einstellen. Auch der gerissene Tragegurt ihrer Reisetasche trägt nicht dazu bei, ihre Laune zu verbessern. Beim Versuch, mit Charme einen belegten Gepäckwagen für ihre Tasche zu ergattern, lernt sie Lukas kennen, der seinen Wagen nicht hergeben möchte. Was für ein unhöflicher Kerl! Kann der überhaupt eine nette Seite haben?

Meinung
Der Prolog des Buches spielt über ein Jahr vor der eigentlichen Geschichte und erzählt, wie Pippa ihren damaligen Freund Benny beim Fremdgehen erwischte, der sie daraufhin verließ. Bis heute hat sie damit nicht abschließen können und hofft noch immer, dass er zu ihr zurückkehrt. Schnell wurde außerdem klar, dass Pippa sich durchaus selbstbewusst und schlagfähig geben kann, sich die Verwirklichung ihrer Reiseträume aber nicht zutraut.

Lukas ist auf den ersten Blick das totale Gegenteil von Pippa, denn er ist die Spontaneität in Person. Das erste Aufeinandertreffen der beiden verläuft eher unglücklich, doch während die beiden am Flughafen festsetzen, kommen sie wieder ins Gespräch. Beide vertreten mit voller Überzeugung ihre Meinung, was zum Beispiel zu witzigen Herr der Ringe vs. Star Wars-Diskussionen führte. Und auch wenn die beiden so unterschiedlich wirken, müssen sie bald feststellen, dass sie sich mit ihrem Humor auf der gleichen Wellenlänge befinden.

Der Großteil des Buches spielt sich an diesem einen Weihnachtsabend im Flughafen ab, und es hat großen Spaß gemacht, die beiden bei ihrem Kennenlernen zu begleiten. Beide geben Stück für Stück mehr von sich preis und tauschen sich über ihre Träume und Wünsche aus. Lukas verhält sich dabei so verständnisvoll, dass ihm nicht nur Pippas, sondern auch mein Herz zugeflogen ist. Auch er hat sein Päckchen zu tragen, das nahm aber vergleichsweise wenig Raum in der Geschichte ein.

Die beiden wissen, dass der Schneefall irgendwann aufhören wird und sie sich auf den Heimweg begeben werden. Doch was wird bis dahin passieren? Und bleibt es bei diesem einen Aufeinandertreffen? Den Verlauf der Handlung fand ich gelungen und war mit dem Ende mehr als zufrieden.

Fazit
„Versehentlich verliebt“ erzählt die Geschichte von Pippa und Lukas, die beide am Weihnachtstag am Flughafen stranden, ins Gespräch kommen und sich schnell mehr als nur sympathisch finden. Ihre Geschichte ist mit viel Wortwitz geschrieben, man darf sich auf romantische Momente freuen und auch auf nachdenklichere Episoden, in denen über die Verwirklichung von Träumen geredet wird. Ich empfehle diese kurzweilige Liebesgeschichte gerne weiter!

Buchinfos

Taschenbuch: 224 Seiten
Preis: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: 10. November 2014
Verlag: Piper
Handlungszeit: Gegenwart
Handlungsort: Stuttgarter Flughafen
Link zur Buchseite des Verlags

Kommentare:

  1. Hallo liebe Hanna,

    eine sehr schöne Rezi! :)
    Und toll geschrieben. <3

    Das Buch von Adriana möchte ich unbedingt auch noch lesen, weil ich "Lieblingsmomente" und "Lieblingsgefühle" soo gerne mag.

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah,

      danke! :D Ich muss leider gestehen, dass ich "Lieblingsmomente" und "Lieblingsgefühle" noch gar nicht gelesen habe. Dieses Buch hat mir aber definitiv Lust auf mehr von der Autorin gemacht und ich werde es hoffentlich bald nachholen. ;)

      Liebe Grüße,
      Hanna

      Löschen