Dienstag, 9. Dezember 2014

[Rezension] Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater



Die Reihe

Die Wölfe von Mercy Falls

Band 1: Nach dem Sommer
Band 2: Ruht das Licht
Band 3: In deinen Augen
Band 4 (Spin-Off): Schimmert die Nacht (März 2015)

Inhalt
Grace wohnt in Mercy Falls in einem Haus am Waldrand. An einem kalten Wintertag wurde sie als Kind von Wölfen angegriffen und in den Wald verschleppt, dann aber von einem Wolf mit gelben Augen gerettet. Seither hat sie „ihren“ Wolf jeden Winter beobachtet, aber im Sommer ist er stets verschwunden. Als Grace siebzehn ist, wird ein Mitschüler von den Wölfen getötet. Dessen Vater macht daraufhin mit einigen Männern Jagd auf die Wölfe. Grace versucht, die Aktion zu stoppen, kann aber nicht verhindern, dass ihr Wolf angeschossen wird. Doch plötzlich liegt kein Wolf mehr vor ihr, sondern ein Junge. Grace wird Teil eines großen Geheimnisses und einer bittersüßen Liebesgeschichte…

Meinung
Das Buch beginnt gleich mit einer dramatischen Szene: Grace wird von Wölfen umringt, die an ihr zerren und sie beißen. Wird hier etwa schon ihr grausames Ende vorweg genommen? Doch dann wird Grace gerettet, von einem Wolf mit gelben Augen, und der Leser erfährt, dass das Ereignis inzwischen Jahre zurückliegt. Seither ist Grace jedoch von den Wölfen, besonders von „ihrem“ Wolf, fasziniert. Weil die Geschichte abwechselnd von Grace und Sam erzählt wird, weiß man als Leser schnell, dass es sich keineswegs um normale Wölfe handelt. Daher war schnell meine Neugier geweckt, wann Grace den menschlichen Sam zum ersten Mal trifft.

Grace ist ein sympathischer und aufrichtiger Charakter, den ich mühelos ins Herz geschlossen habe. Ihre Eltern zeigen nur geringes Interesse an ihr, weshalb sie früh erwachsen werden und für sich selbst sorgen musste. Dafür erhält sie Unterstützung durch ihre Freundinnen Rachel und Olivia, die ihrer Wolfsbegeisterung jedoch mit gemischten Gefühlen gegenüberstehen. Sam hingegen wirkt von Beginn an geheimnisvoll und ich konnte die Faszination, die er auf Grace ausübt, gut nachvollziehen.

Nach dem spannenden und dramatischen Beginn fokussiert sich das Buch zunehmend auf die Liebesgeschichte zwischen Grace und Sam. Dabei steht schnell fest, dass sie tiefe Gefühle füreinander haben und einfach zusammengehören. Aber wie lange können sie zusammen sein, bis Sam sich wieder in einen Wolf verwandelt, diesmal vermutlich für immer? Normalerweise hätte ich mir bei einem solchen Buch noch etwas mehr Spannung gewünscht, aber Grace und Sam haben mir zusammen einfach so gut gefallen, dass ich jeden ruhigen und bittersüßen Moment zwischen den beiden genossen habe.

Das Schicksal einiger Nebencharaktere rundet die Geschichte ab. Da ist zum Beispiel der neue Wolf Jack, der Sam Sorgen bereitet; seine Schwester Isabel, welche die Wahrheit wissen möchte; die Wölfin Shelby, die Macht gewinnen möchte und Beck, der für Sam lange wie ein Vater war, nun aber eine äußerst fragwürdige Entscheidung getroffen hat. Zum Ende der Geschichte hin laufen schließlich alle Fäden zusammen und bieten dem Leser ein dramatisches Finale. Dieser erste Band endete schließlich ganz zu meiner Zufriedenheit und machte mir große Lust auf die Fortsetzung „Ruht das Licht“.

Fazit
„Nach dem Sommer“ hat mich mit der wunderschönen Liebesgeschichte von Grace und Sam überzeugen können. Auch wenn die Idee der Werwölfe alles andere als neu ist, haben mir das von Maggie Stiefvater geschaffene Setting und die Geschichten rund um das Rudel sehr gut gefallen. Ich freue mich schon jetzt auf mehr Geschichten aus Mercy Falls und empfehle diesen Reihenauftakt sehr gerne an Leser der romantischen Fantasy weiter.

Buchinfos

Gebundene Ausgabe mit Lesebändchen: 424 Seiten
Preis: 18,90 Euro
Erscheinungsdatum: 6. September 2010
Verlag: Script5
Handlungszeit: Gegenwart
Handlungsort: Mercy Falls (in der Nähe von Duluth, Minnesota)
Link zur Buchseite des Verlags

Kommentare:

  1. Oh ich liebe "Nach dem Sommer". Das Buch ist unglaublich schön. Besonders den Charakter von Grace mag ich gerne.=)

    Liebe Grüße von http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      Grace mag ich bislang auch sehr und bin gespannt, wie sie sich in den Folgebänden weiterentwickeln wird. :)

      Liebe Grüße, Hanna

      Löschen
  2. Schön dass es dir gefallen hat :)
    Ich mochte Nach dem Sommer auch echt gerne. Die nachfolgenden Bände haben mir jedoch noch besser gefallen. Viel Spaß damit und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      na, das klingt doch sehr gut. Dann freue ich mich umso mehr auf die Folgebände... :o)

      Liebe Grüße, Hanna

      Löschen
  3. Hallo liebe Hanna,

    schön, dass Dir "Nach dem Sommer" gefallen hat! Ich liebe die Trilogie! <3
    Viel Spaß wünsche ich Dir bei den beiden Folgebänden, die mir sogar fast noch besser gefallen haben als der erste Band! :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hannah,

      ach, ich habe jetzt so Lust auf den nächsten Band... ich glaube, ich lese nächste Woche weiter. Der dritte fehlte mir noch, aber der sollte bis dahin auch angekommen sein. :D

      Liebe Grüße!
      Hanna

      Löschen
  4. Hey

    Eine sehr schöne Rezension hast du hier geschrieben. Nach dem Sommer habe ich schon seit einiger Zeit auf meinem SuB. Nach dieser schönen Rezension ist es auf meiner *Muss ich demnächst lesen* Liste auf jeden Fall gestiegen! :)

    Liebe Grüsse
    Denise
    http://bibliomanie2.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen