Dienstag, 27. Januar 2015

[Neuzugänge Ingrid] Bücher in schwarz, weiß, blau und rot

Hallo liebe Leser,

als ich mir meine neuen Bücher auf dem Stapel so angesehen habe, stellte ich fest, dass zumindestens die Seitenansicht nicht sehr viele Farben aufweist, daher der Posttitel. Aber nun möchte ich euch die Neuzugänge im einzelnen vorstellen:



Diese beiden Bücher lese ich nicht nur, aber auch im Rahmen der Fischer Verlag Challenge der Bookwives (wenn ihr auch noch gerne mitmachen möchtet, bitte hier entlang: KLICK!):

- "Der Rosie-Effekt" von Graeme Simsion ist der Nachfolgeband zum Buch "Das Rosie-Projekt", das mein Jahreshighlight 2014 war. Natürlich war ich nun schon gespannt auf den Folgeband, den ich momentan lese
- "Lieber jetzt als irgendwann" von Lauren Grahem hat mich von der Inhaltsangabe überzeugt, weil ich mir davon ein heiteres, locker-leichtes Buch verspreche

- "Kindeswohl" von Ian McEwan möchte ich lesen, weil mich die Auseinandersetzung mit dem darin beschriebenen Konflikt interessiert
- "Lotusblut" von Judith Winter ist die Fortsetzung von "Siebenschön", einem Krimi der mich im letzte Jahr überzeugen konnte. Damals war die Autorin so lieb mir das Buch zum Lesen zu schenken (von dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön dafür) und ich fand die beiden unterschiedlichen Protagonistinnen sehr interessant und die Story sehr spannend


Diese beiden Bücher werden zunächst mal meinen SuB anreichern:

- "Stigmata" von Beatrix Gurian konnte ich beim wasliestdu-Adventskalender gegen Punkte eintauschen. Doch dazu musst ich unter zig-anderen Bewerbern um das Buch ausgelost werden. Puh, Glück gehabt!
- "Der Hexer und die Henkerstochter" ist der vierte Band der "Henkerstochter"-Reihe von Oliver Pörtsch von denen ich die Vorbände alle gelesen habe. Band 5 habe ich schon vor längeren auf tauschticket ertauscht und nun habe ich auf der gleichen Plattform ebenfalls den 4. Band ergattert

Wie findet ihr meine Auswahl? Kennt ihr die Bücher? Habt ihr schon eins gelesen oder werdet ihr das ein der andere davon noch lesen?

Liebe Grüße
Eure Ingrid

Kommentare:

  1. Hi,
    ich war total glücklich, dass nach "Das Rosie-Projekt" so schnell ein Nachfolgern erschien! Mir hat "Der Rosie-Effekt" auch wieder ziemlich gut gefallen, vielleicht nicht ganz so wie dem ersten Buch, aber die Personen sind einfach toll :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ich hätte nicht mit einem Nachfolger gerechnet, aber o.k. warum nicht. Zur Zeit lese ich "Der Rosie-Effekt" und kann dir nur zustimmen - vielleicht ist Don als Person nicht mehr so überraschend wie im ersten Buch, aber der Autor hat sich wieder einige besondere Situationen einfallen lassen in denen er brilliert.

      Viele Grüße
      Ingrid

      Löschen