Mittwoch, 26. Oktober 2016

[#fbm16] Blick in die Vor-Vorschau der S. Fischer Verlage

Hallo liebe Leser,

neben dem Führen von Autoreninterviews und dem Besuch von Bloggertreffen hatten wir auch die Möglichkeit, in die Vor-Vorschauen einiger Verlage zu schauen.

Seid ihr genauso neugierig wie wir, welche Neuheiten euch im Frühjahr / Sommer 2017 erwarten? Dann werft mit uns einen ersten Blick in das Programm der S. Fischer Verlage, des Rowohlt Verlags, des Aufbau Verlags, des Magellan Verlags, von Hoffmann & Campe sowie Atlantik. Los geht es mit den S. Fischer Verlagen, der Rest folgt im nächsten Post.

S. Fischer Verlage

Bei den S. Fischer Verlagen haben wir einen wirklich umfassenden Einblick in ganz verschiedene Programmbereiche erhalten.

FISCHER Tor geht nach dem erfolgreichen Start in diesem Jahr in die zweite Programm-Runde. Mit "Alle Vögel unter dem Himmel" von Charlie Jane Anders erscheint am 23. März 2017 die Geschichte über eine Hexe, die mit Tieren sprechen kann, und den Erfinder einer Zeitmaschine - klingt nach einem interessanten Mix! Aufgrund der baldigen Kinoverfilmung wird "Ready Player One" von Ernste Cline am 27. April neu verlegt. Mit "Amada - Nur du kannst die Erde retten" erscheint am 23. März außerdem ein neues Buch des Autors.

"Die Verräterin - Das Imperium der Masken" von Seth Dickinson erscheint am 22. Juni und klingt nach einem vielversprechenden Trilogie-Auftakt. Es geht um eine junge Frau, die das ihr verhasste Imperium von innen heraus zerstören will. Auch "Vier Farben der Magie" von V. E. Schwab mit ET 27. April ist ein Trilogieauftakt. Die Autorin hat ihre Geschichte in der Stadt London angesiedelt - die es allerdings in verschiedenen Zuständen gleich vier mal gibt. Außerdem wird es wieder ein "Mainstream-Buch" geben, nämlich "Die Überfahrt" von Mats Strandberg. Das am 24. Mai erscheinende Buch handelt von einer Schiffsüberfahrt, die zur tödlichen (fantastisch bedingten) Falle wird.

Weiter geht es mit FISCHER FJB. Mit "Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden" von Emily Barr erscheint am 23. März ein Buch über eine Protagonistin mit anterograder Amnesie, sie kann also keine neuen Erinnerungen mehr abspeichern. Am gleichen Tag erscheint "Du & ich - Best friends for never" von Hilary T. Smith, die Geschichte einer unzertrennlich geglaubten Freundschaft, die auseinanderzudriften beginnt. "Hier stirbt keiner" von der deutschen Autorin Lola Renn erscheint am 22. Juni  und bietet eine klassische Liebesgeschichte.

FISCHER Sauerländer hat mit "Das Glück hat vier Farben" von Lisa Moore (ET 27. April) eine unterhaltsame, realistische Liebesgeschichte im Gepäck. "Mein Freund Pax" von Sara Pennypacker erscheint am 16. März und ist eine bewegende, für Kinder geeignete Freundschaftsgeschichte über einen Fuchs und einen Jungen, die sich auf der Flucht vor dem Krieg trennen müssen.

Im Kinder- und Jugendtaschenbuch erscheint mit "Einzig" von Kathryn Evans am 24. Mai ein fantastischer Thriller. Außerdem klingt das Buch "66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst #Niegelesen #Kennichtrotzdem #Ichdenkealsobinich" von Alexandra Fischer-Hunold (ET 22. Juni) bestens geeignet, um sich den Inhalt von Klassikern in Windeseile anzueignen.

Spitzentitel bei FISCHER KJB wird "Ein bisschen wie Unendlichkeit" von Harriet Reuter Hapgood sein. Der am 23. Februar erscheinende Titel erzählt die Geschichte von wirklich turbulenten Sommerferien, in denen vieles zusammenkommt und alte Erinnerungen an die Oberfläche drängen. Schließlich erscheint bei FISCHER Krüger  am 27. April der schmackhaft klingende Titel "Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten" von Camille Aubray, ein Roman auf zwei Zeitebenen über eine Frau, die von Picasso in der Schaffenskrise als Köchin eingestellt wird.

Ist für Euch etwas aus dem Programm der S. Fischer Verlage dabei?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen