Sonntag, 9. Juli 2017

[Buchige Plaudereien] Trend 2017: Schauergeschichten


In den vergangenen Jahren überschwemmten Romane den Büchermarkt, die schwere Krankheit mit Todesfolge thematisierten oder erotischer Natur mit der Schilderung von BDSM-Praktiken. Einen nie versiegender Strom Geschichten gibt es im Genre Kriminalroman und Thriller. Im Bereich der Fantasy überzeugten Bücher mit großen Schlachten oder auch Romane mit starken Helden und klugen Prinzessinnen. Aktuell ist mir jedoch ein ganz anderer Trend aufgefallen: Schauergeschichten!

Die Schauerliteratur entwickelte sich Mitte des 18. Jahrhunderts in England und war vor allem zu Beginn des 19. Jahrhunderts beliebt (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schauerliteratur). Allseits bekannt aus dieser Zeit sollte "Frankenstein" von Mary Shelley sein. Motive flossen in der Folgezeit in die romantische Literatur ein und in Kriminalromane, hier bezeichnet als Mystery, mit Vertretern wie beispielsweise Edgar Allan Poe. In einer dritten Richtung findet sich der Schauerroman im Horrorgewand mit Autoren wie H.P. Lovecraft bis hin zu Stephen King.

Der aktuelle Trend findet Eingang in kurzen Erzählungen, die den Leser mehr oder weniger zum Gruseln bringen. Im Frühjahr erschien bereits im Galiani Verlag das Buch "Truggestalten" von Rudolph Herzog (Meine Rezension dazu hier: KLICK!). Im Herbst wird bei Rowohlt das Buch "Das ist ja wohl der Horror (Hrsg. Marcus Gärtner) erscheinen (mehr zum Buch: KLICK!)

Ein ganz besonderes Buch wird am 21.09.2017 von Fischer Tor vorgelegt. In einem Prachtband mit veredeltem Hardcover mit Prägung und Softtouch-Lack erscheint "Das Werk" von H.P. Lovecraft mit den besten Erzählungen des Autors (mehr zum Buch: KLICK!), auf das ich mich schon besonders freue und euch hier auf dem Blog vorstellen werde.

Kennt ihr noch weitere aktuellen Bücher, die sich mit dem Trend "Schauergeschichten" beschäftigen? Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn ihr einen Hinweis in den Kommentaren hinterlasst. Danke schön!

Seid ihr grundsätzlich am Thema Schauergeschichten interessiert und könnt ihr euch vorstellen ein Buch mit solchen Erzählungen zu lesen?

Eure, sich auf sanften Grusel freuende :)
Ingrid

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen