Samstag, 6. Juni 2015

[Rezension] Die rote Königin - Victoria Aveyard



Die Reihe

Die Farben des Blutes

Band 1: Die rote Königin
Band 2: Gläsernes Schwert (Rezension)
Band 3: Goldener Käfig
Band 4: ? (engl. War Storm, erscheint vsl. 2018 in den USA)
Inhalt
Mare lebt in einer Welt, die strikt nach Silbernen und Roten getrennt ist. Die Silbernen verfügen allesamt über besondere Fähigkeiten und haben die Roten, Menschen ganz ohne besondere Talente, zu Untertanen gemacht. Ihren Namen leiten sich von der Farbe ihres Blutes ab. Mare ist eine Rote und wird in wenigen Monaten eingezogen und an die Front des seit Jahrzehnten andauernden Krieges geschickt, so wie es allen Roten ohne feste Arbeit ab achtzehn Jahren ergeht. Doch dann passieren gleich mehrere unglaubliche Dinge. Unverhofft erhält sie Arbeit in der Sommerresidenz des Königs. Als sie dort in Gefahr gerät, zeigen sich bei ihr vor den Augen des ganzen Hofes besondere Fähigkeiten. Mare wird daraufhin als verschollene und von Roten aufgezogene Silberne ausgegeben, um eine Rebellion zu verhindern. Doch die scharlachrote Garde, deren Ziel die Freiheit für alle Roten ist, erstarkt zunehmend…

Meinung
Das Cover von „Die rote Königin“ finde ich absolut gelungen. Die Farben Rot und Silber gehen ineinander über, während im Hintergrund ein Mädchen, vermutlich Mare, zu erkennen ist. Das symbolisiert in meinen Augen sehr schön, dass Mare zugleich Rote und Silberne ist und zwischen den beiden Welten steht.

Bevor Mare sich diesem Dilemma jedoch gegenübersieht, lernt der Leser sie in den ersten Kapiteln als ganz normale Rote kennen, deren Leben sich nicht sonderlich von dem anderer Roter unterscheidet. Sie lebt in Armut, unterstützt ihre Familie durch Diebstähle und muss wie ihre Brüder bald zur Front, da sie keine Arbeit hat und bald achtzehn Jahre alt wird. Schnell fand ich mich in Mares Leben zurecht und wartete neugierig darauf, welche Ereignisse wohl den Buchtitel rechtfertigen und dazu führen, dass alles anders wird als gedacht.

Diese Ereignisse lassen auch nicht allzu lange auf sich warten. Zum einen plant Mare, gemeinsam mit ihrem Freund Kilorn und mithilfe des Untergrundes zu fliehen. Kurz darauf scheitert einer ihrer Diebstahlversuche, doch überraschenderweise zeigt sich das Opfer an ihr interessiert und verschafft ihr Arbeit. Bei beiden Ereignissen bewunderte ich vor allem Mares Kühnheit und fieberte mit ihr mit, welche Konsequenzen ihr Handeln haben wird.

Das Buch nimmt sich Zeit, den Leser mit Mares Welt vertraut zu machen. Gemeinsam mit ihr lernt man neue Orte kennen und erfährt schließlich auch mehr über die Welt der Silbernen. Mit der Enthüllung von Mares besonderen Fähigkeiten nimmt das Buch an Tempo auf. Mit einem Schlag findet sich Mare in einer Welt aus Lügen und Intrigen wieder, in der alle außer ihr das Spiel perfekt beherrschen. Hier lernt man die unterschiedlichsten Charaktere kennen, von herzlich über arrogant bis zu bösartig ist alles dabei. Doch der erste Eindruck kann täuschen! Gleichzeitig erstarkt auch der Widerstand, die scharlachrote Garde, und Mare muss entscheiden, wie sie dessen Aktivitäten gegenübersteht.

Mit jeder Seite konnte mich das Buch stärker fesseln. Mühelos gelingt es der Geschichte, gleichzeitig ein hohes Tempo anzuschlagen und den Leser soweit über Mares Welt aufzuklären, dass man die Zusammenhänge begreift. In welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, fand ich recht undurchschaubar, denn Mare weiß selbst nicht so recht, welche Pläne andere für sie gemacht haben. Daher gibt sie ihr bestmöglichstes, in der Welt der Silbernen zu überleben und gleichzeitig ihre eigenen Ziele zu verwirklichen. Immer wieder kommt es zu Spannungshöhepunkten, in denen ihre Enthüllung, das Leben ihrer Freunde oder ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht. Das konnte nur noch durch das Finale getoppt werden, in welchem die Autorin die Spannung noch einmal steigern konnte und ich noch stärker als zuvor um das Schicksal der Charaktere, die mir im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen sind, bangen musste. Auf den letzten Seiten zeichnet sich ab, welche Richtung der zweite Teil einschlagen wird, auf den ich mich daher schon jetzt freue!

Fazit
In „Die rote Königin“ erwartet den Leser eine Welt, die strikt nach Roten und Silbernen getrennt ist. Doch Mare, eine Rote mit den Fähigkeiten einer Silbernen, sprengt dieses starre Konzept. Euch erwarten Lügen und Intrigen, Freundschaft und Loyalität, gefährliche und kühne Pläne und der Kampf um Freiheit. Der gut durchdachte Weltentwurf und eine tempo- und actionreiche Handlung konnten mich begeistern. Ein echtes Highlight in der Welt der High Fantasy!

Buchinfos

Titel: Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin
Autorin: Victoria Aveyard
Übersetzerin: Birgit Schmitz

Hardcover: 512 Seiten
Erscheinungsdatum: 28. Mai 2015
Verlag: Carlsen Verlag
Link zur Buchseite des Verlags

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Ich muss mir das Buch auch dringend holen. Ich habe bis jetzt nur positives darüber gehört und vereinzelt so mittelmäßige Meinungen! Freue mich aber schon riesig darauf es zu lesen:)

    Liebe Grüße
    Kerime :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerime,

      ich wünsche dir ganz viel Spaß damit! Mich hat es wirklich begeistern können. Sehr schade, dass der zweite Teil im Original erst 2016 erscheint, ich würde zu gerne schon jetzt weiterlesen. ;)

      Liebe Grüße, Hanna

      Löschen
  2. Hallo,
    schöne Rezi :D ich denke doch, dass mir das Buch auch so gut gefallen wird :D.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich schöne Rezi :) Das Buch steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Buch, macht mich fast wahnsinnig, nun so ewig warten zu müssen, um zu erfahren, wie es weitergeht. Wieviele Bände sollen es eigentlich insgesamt werden - nur so um zu wissen, wie oft ich darauf warten muss, dass Victoria weiterschreibt(o;?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,
      auf der offiziellen Seite von Victoria Aveyard ist aktuell die Rede von vier Bänden.
      Viele Grüße, Hanna

      Löschen
    2. danke für die Antwort. :)
      schöne rezi;)
      ich habe die Bücher auch schon gelesen und warte sehnsüchtig auf die Weiterführung. Weißt du zufällig auch wann der 3. Band dann erscheinen wird?

      Löschen
    3. Der deutsche Verlag Carlsen hat leider noch keinen Erscheinungstermin bekannt gegeben.

      Viele Grüße, Hanna

      Löschen