Dienstag, 25. Oktober 2016

[#fbm16] Bloggerfrühstück von Droemer Knaur

Bloggerfrühstück auf der Frankfurter Buchmesse 2016 von Droemer Knaur

Am Frankfurter Buchmessefreitag waren Hanna und ich zum Bloggerfrühstück vom Droemer Knaur Verlag eingeladen. Das Frühstück fand nicht am Messestand des Verlags sondern in Halle 5.1 statt. Eine sehr gute Wahl, denn dort war ausreichend Platz für Blogger, Verlagsmenschen, Autoren sowie Essen und Trinken. ;)

Von den Autoren, die für Droemer Knaur beziehungsweise feelings schreiben, waren Ally Taylor und Carrie Price (vielen auch als Anne Freytag und Addriana Popescu bekannt; „New York Diaries“), Susanna Ernst („So wie die Hoffnung lebt“), Lily Oliver („Die Tage, die ich dir verspreche“), Carin Müller („Tage zwischen Ebbe und Flut“), Kathrin Lichters (Carhill-Sisters Reihe) und Cornelia Zogg („Warriors of Love“) anwesend.

Von Beginn an wussten Hanna und ich, dass wir aufgrund eines anderen Termins leider nicht bis zum Ende bleiben konnten. So verloren wir keine Zeit und machten uns mit Carin Müller bekannt. In ihrem Buch „Tage wie Ebbe und Flut“ schenkt eine Journalistin ihrem Vater, der an Alzheimer erkrankt ist, eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Im Gespräch verriet uns die Autorin, dass sie unter anderem als Reisejournalistin tätig ist und daher schon einige Kreuzfahrten erlebt hat. Außerdem gelingt es ihr über die Krankheit Alzheimer so authentisch zu erzählen, weil ihr Vater daran erkrankt ist. Sie hat bereits weitere Buchprojekte in Planung, konnte uns aber noch nichts Konkretes nennen.

















Die nächste Autorin an deren Tisch wir uns gesellten, war Susanna Ernst. Die Autorin signierte fleißig und es war auffällig, dass sie mit der rechten Hand schrieb und mit der linken ein paar Zeichnungen ergänzte. Auf Nachfrage erzählte sie, dass sie eine umerzogene Linkshänderin ist, heißt ihr wurde das Schreiben mit rechts beigebracht, alles andere macht sie aber mit links.

Ihr zeichnerisches Talent setzt sie auch im Gestalten von Bühnenbildern ein. Bereits mit 16 Jahren hat sie eine Musicalgruppe gegründet und viele Jahre lang geleitet. Bedauerlicherweise hat sie neben dem Schreiben inzwischen keine Zeit mehr dazu. Sie verfasst neben dem Bücherschreiben auch Drehbücher, die ja meist dialoglastig sind. Jedoch hat sie keine Probleme zwischen den beiden Schreibweisen zu wechseln. Die Zeit im Plausch mit den beiden Autorinnen war so schnell vergangen, dass Hanna und ich schon zu unserem nächsten Termin mussten, weswegen leider keine Zeit blieb ein Foto mit Susanna Ernst zu machen.


Ganz herzlichen Dank an den Droemer Knaur Verlag, der das Bloggerfrühstück organisiert hat und die sehr sympathischen Autorinnen Carin Müller und Susanna Ernst fürs Beantworten unserer Fragen und Signieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen